DIJuF-Stellungnahme zum Kinderbonus

Ergänzend zur PFAD Fachinformation „Kinderbonus auch für Pflegeeltern" vom 28.03.09 bringt PFAD Ihnen die Stellungnahme des Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF) zum Kinderbonus vom 25.03.09 zur Kenntnis, die uns auf unsere Bitte um rechtliche Einschätzung vom DIJuF übermittelt wurde.

In der Stellungnahme wird die Zahlung des Kinderbonus unter vielfältigen Gesichtspunkten im Rahmen der Kostenbeteiligung in der Kinder- und Jugendhilfe und der Bemessung des notwendigen Unterhalts bei Unterbringung in einer Pflegefamilie (§ 39 Abs. 6 SGB VIII) betrachtet.

In Abschnitt II bestätigt die Verfasserin die von PFAD in der Fachinformation bereits ausgeführte Auffassung, dass von einer Nichtberücksichtigung des Kinderbonus bei der Pflegegeldberechnung auszugehen ist. Die gesetzgeberische Intention des Kinderbonus ist eine Stärkung von Familien und der Kinderbonus deshalb ausschließlich für Privatpersonen und nicht für öffentliche Träger gedacht.

 
< zurück   weiter >

Suche

Weblog

Aktuelles rund um PFlege- und ADoptivkinder

Weitere Meldungen finden Sie
bei diesem Service des
PFAD Bundesverband der
Pflege- und Adoptivfamilien e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Letzte Pressemitteilungen

22.03.2017
Stellungnahme zum KJSG

Februar 2017
Runder Tisch:
Positionspapier für 2017

alle Pressemitteilungen

PFAD Versicherungen für Pflegefamilien

Kostengünstige und
maßgeschneiderte
Lösungen in den
Bereichen:

Alterssicherung
Unfall
Haftpflicht
Rechtsschutz

nähere Informationen

PFAD Kreativ









nächste Termine

    06./07. Mai 2017 in Frankfurt am Main
    BAG Adoption und Inpflege:
   
"Die Rechte von
    Pflege- und Adoptivkindern"

 

   alle Termine

 


Startseite | Impressum | Newsletter | Sitemap