Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Die erworben-sichere Bindung – Bindungssicherheit in der Pflege- und Adoptivfamilie

In diesem Online-Seminar mit Kay-Uwe Fock können Pflege- und Adoptiveltern ihre Familiensituation reflektieren, ein differenziertes Bild über die Bindungsentwicklung ihres Kindes gewinnen und förderliche Handlungsstrategien entwickeln. Auch für Fachkräfte ist die Teilnahme ein Gewinn, um „erworben-sichere“ Bindungen in Pflege- bzw. Adoptivfamilien besser fördern zu können.

Die unsichtbaren Wunden: Verständnis und Bewältigung von Traumatisierungen bei Adoptiv- und Pflegekindern

Die diesjährige, zweitägige Jahrestagung der BAG ADOPTION und INPFLEGE findet online statt. Am Samstag den 16.03. wird Dr. Paul Neumann zum Thema "Traumatisierungen in der Kindheit bei Pflege- und Adoptivkindern" referieren. Am Sonntag den 17.03. erhalten Sie von Frank und Dorothea Sidenstein unter dem Titel "Die ersten 1000 Tage zählen" Informationen über frühkindliche Traumata. Zum Abschluss beleuchtet Heinrich Bellinghausen-Thomas die Gefahr der "Sekundären Traumatisierung bei Pflegeeltern".

Systemische Aspekte von Adoption (und Vollzeitpflege)

In Adoptiv- und Pflegefamilien wechselwirken mehrere Familiensysteme miteinander. Dadurch haben vor allem die Adoptiv-/Pflegekinder mit vielfältigen systemischen Herausforderungen und transgenerationalen Aspekten zu tun. In diesem Online-Seminar wird Dr. Karin Issberner die Inhalte mithilfe von Einblicken in ihr persönliches Erleben als Adoptierte und ihrer Erfahrung aus der Arbeit mit adoptierten Klient*innen greifbarer machen.

Chaos oder zweite Chance – Pflege- und Adoptivkinder in der Pubertät

Kay-Uwe Fock erklärt in diesem Online-Seminar, wie frühe Erinnerungen des Kindes auch noch in der Pubertät in den Familienalltag hineinwirken können. Er vermittelt Adoptiv- und Pflegeeltern Kompetenzen um Eskalationen zu begrenzen und die Kommunikation in der Familie zu verbessern.

Eine erwachsene Adoptierte erzählt

In unserem Online-Seminar für Adoptierte, Adoptiveltern und Fachkräfte gelingt Dr. Karin Issberner der Spagat, aus ihrer eigenen Lebensgeschichte zu berichten und gleichzeitig alles auch aus fachlicher Sicht einzuordnen. Sie möchte ein tieferes Verständnis dafür vermitteln, wie sich die Adoption auch noch auf bereits erwachsene Adoptierte auswirken kann.

PFAD Ländergremium I/2024

Berlin

Konferenz der Delegierten der PFAD Mitgliedsorganisationen. Im Anschluss findet die jährliche Mitgliederversammlung des Verbandes statt.

Nach oben