Weil ALLE Kinder
unsere Zukunft sind!
"Wenn die Gefühle Achterbahn fahren: Pädagogischer Alltag mit Pubertierenden" am 28.06. in Wörth

Prof. August Huber wird am 28.06. in Wörth am Rhein zum Thema "Wenn die Gefühle Achterbahn fahren: Pädagogischer Alltag mit Pubertierenden" sprechen. Dieses Kursangebot des PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V. ist eine Kooperation mit dem PfAd für Kinder Landesverband der Pflege- und Adoptivfamilien Rheinland-Pfalz e.V

Turbulenzen im Alltag sind für Pflegefamilien nichts Außergewöhnliches – doch das emotionale Auf und Ab von pubertierenden Pflegekindern wirbelt mühsam errungene Strukturen kräftig durcheinander: „Ich mach was ich will!“

Zwischen Zuneigung und heftiger Ablehnung wankend fällt der junge Mensch im Widerspruch der Gefühle leicht zurück in das altbewährte Kampf- und Fluchtschema. Jugendliche suchen eigene Erfahrungen und lernen über Versuch und Irrtum, wobei gerade die riskanten Irrwege beharrlich und immer wieder getestet werden. Pflege- und Adoptiveltern erscheint das wie ein Stillstand, ja ein Rückschritt in der Entwicklung.

Wie können sie ihr Kind noch erreichen, wenn selbst das Gespräch oft verweigert wird?
Wie sollen sie agieren, um ihre Kinder im Pubertätslooping nicht zu verlieren?

Der Referent wird mit seinem Vortrag und aus eigener langjähriger Erfahrung mit Pflege- und Adoptivkindern auf die Fragen der Teilnehmenden eingehen.

Veranstaltungsflyer mit Anmeldung

 
Startseite | Impressum | Sitemap