"Adoptiveltern verpassen oft den richtigen Moment" - Interview mit PFAD-Vorsitzender Dagmar Trautner
In einem ausführlichen Interview mit der Berliner Morgenpost äußert sich die PFAD Bundesvorsitzende, Frau Dagmar Trautner, zur Aufklärung von Adoptivkindern unter dem Titel „Adoptiveltern verpassen oft den richtigen Moment – Unbedingt vor der Pubertät die Wahrheit erzählen: Warum Kinder möglichst früh erfahren sollten, dass sie adoptiert wurden.“

Das Interview ergänzt den Artikel „Das fremde Kind, das von nichts wusste“, in dem Nina Trentmann in der Berliner Morgenpost vom 04.09. von einer jungen Mutter berichtet, die erst als 21-Jährige erfuhr, dass sie als Kleinkind adoptiert wurde. Es wird von ihrer jahrelangen Suche nach ihren leiblichen Eltern und nach sich selbst berichtet.

ImageImage

Zum Vergrößern, bitte Bilder anklicken

 
< zurück   weiter >

Suche

Weblog

Aktuelles rund um PFlege- und ADoptivkinder

Weitere Meldungen finden Sie
bei diesem Service des
PFAD Bundesverband der
Pflege- und Adoptivfamilien e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Letzte Pressemitteilungen

22.03.2017
Stellungnahme zum KJSG

Februar 2017
Runder Tisch:
Positionspapier für 2017

alle Pressemitteilungen

PFAD Versicherungen für Pflegefamilien

Kostengünstige und
maßgeschneiderte
Lösungen in den
Bereichen:

Alterssicherung
Unfall
Haftpflicht
Rechtsschutz

nähere Informationen

PFAD Kreativ









nächste Termine

    06./07. Mai 2017 in Frankfurt am Main
    BAG Adoption und Inpflege:
   
"Die Rechte von
    Pflege- und Adoptivkindern"

 

   alle Termine

 


Startseite | Impressum | Newsletter | Sitemap