Aktuelles
Bundeskinderschutzgesetz: Evaluation – Fragen zur Pflegekinderhilfe

Im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend findet am 13.08. ein erneutes Gespräch zur Evaluation des Bundeskinderschutzgesetz statt. Dazu läd das Referat „Rechtsfragen der Kinder- und Jugendhilfe“ den PFAD Bundesverband e.V. als einen der Fachverbände der Kinder-, Jugend- und Familienverbände ein. PFAD positioniert sich erneut für die Sicherung der Kontinuität der Lebensbedingungen von Pflegekindern:

weiter …
 
Position zur Wahrung der kulturellen und religiösen Identität von Pflegekindern
Die Bundesarbeitsgemeinschaft ADOPTION und INPFLEGE widmete sich bei ihrer 16. Jahrestagung am 25./26.04.2015 der Frage, was religiöse Identität für Pflege- und Adoptivkinder bedeutet und wie dem in § 20.3 der UN-Kinderrechtskonvention verbrieften Recht des Kindes auf „eine gebührende Berücksichtigung der Kontinuität der Erziehung sowie der ethnischen, religiösen, kulturellen und sprachlichen Herkunft des Kindes“ im Kontext der Fremdunterbringung Rechnung getragen werden kann.
weiter …
 
"Mütter ohne Geburt"

Seit Sommer 2014 gibt es die „Mütterrente“. Mit dem pauschalisierten Verfahren werden alle Adoptivmütter ausgeschlossen, deren Adoptivkind nicht jünger als ein Jahr bei der Aufnahme war.

Der PFAD Bundesverband engagiert sich. Für Adoptiveltern, die sich und andere unterstützen wollen, stellt der PFAD Bundesverband nützliche Materialien zur Verfügung:

Pressemitteilung "Mütter ohne Geburt" (pdf)

Pressemitteilung "Geburt = Erziehungsleistung? (pdf)

 
WELT-Artikel zur Mütterrente – PFAD fordert Nachbesserung
Der Artikel “Kind adoptiert und heute Mutter zweiter Klasse” in der WELT vom 09.06.2015 greift abermals das Problem auf, dass Adoptiv- und Pflegemütter, die Kinder nach dem ersten Lebensjahr aufgenommen hatten, von der sogenannten Mütterrente ausgeschlossen werden.

PFAD-Vorsitzende Dagmar Trautner schildert, wie sich der PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V. dafür einsetzt, auf politischem Wege eine Nachbesserung des Rentenrechts zu erreichen, damit auch die Erziehungsleistung der Adoptiv- und Pflegemütter angemessen gewürdigt wird.
 
Broschüre "Umgangskontakte von Pflegekindern mit ihren Herkunftsfamilien" neu überarbeitet
Der PFAD Bundesverband hat seine Broschüre "Umgangskontakte von Pflegekindern mit ihren Herkunftsfamilien" in einer aktualisierten Neuauflage herausgebracht. Sie behandelt folgende Themen:
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 50 von 295

Suche

Weblog

Aktuelles rund um PFlege- und ADoptivkinder

Weitere Meldungen finden Sie
bei diesem Service des
PFAD Bundesverband der
Pflege- und Adoptivfamilien e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

PFAD Versicherungen für Pflegefamilien

Kostengünstige und
maßgeschneiderte
Lösungen in den
Bereichen:

Alterssicherung
Unfall
Haftpflicht
Rechtsschutz

nähere Informationen

PFAD Kreativ









nächste Termine

   07./08. Oktober 2017 in Rosenheim
   Ländergremium II

   14. Oktober 2017 in Augsburg
   Adoptionstag in Bayern

 

   alle Termine

 


Startseite | Impressum | Newsletter | Sitemap