Aktuelles
PFAD Stellungnahme zum Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG)
Das neue Kinderschutzgesetz hat in 2. und 3. Lesung den Bundestag passiert und geht zur Zustimmung an den Bundesrat. Das Kinderschutzgesetz wurde in der Bundestagsdebatte nach sechsjähriger Vorarbeit grundsätzlich von allen Seiten gelobt, wenngleich eine Reihe von Schwachpunkten enthalten ist. Insbesondere die Nichteinbeziehung des Gesundheitswesens wurde heftig kritisiert.

Für Pflegekinder und ihre Familien wurde im § 37 SGB VIII der Rechtsanspruch der Pflegeperson auf Beratung und Unterstützung dahingehend konkretisiert, dass ortsnah diese Leistung sicherzustellen ist. Damit hat der Gesetzgeber die strikten Kommunalgrenzen – die bisher ausschlaggebend für die Durchführung der Beratung und Begleitung waren – aufgeweicht. Pflegefamilien und ihrem betreuenden Dienst sind die Chancen einer kontinuierlichen Zusammenarbeit, auch über Kommunalgrenzen hinweg eröffnet. Aber auch öffentliche Träger der Pflegekinderhilfe können von der Neufassung des Absatzes 2 im § 37 SGB VIII profitieren. Denn auch sie können ihre Beratungs- und Betreuungsarbeit nun dem kostenpflichtigen Jugendamt in Rechnung stellen.
weiter …
 
Ländergremium II des PFAD Verbandes "Die Position des Vormundes im Hilfesystem" am 12.11. in Berlin
"Mein Pflegekind hat einen Vormund - Die Position des Vormundes im Hilfesystem" ist der Titel des Ländergremium II des PFAD Bundesverbandes am 12.11. in Berlin.
weiter …
 
"Chaos oder zweite Chance? Pflege- und Adoptivkinder in der Pubertät" am 05.11. in Hamburg
Freunde der Kinder e.V. , der PFAD-Landesverband Hamburg, beschäftigt sich auf seiner Fachtagung am 05.11.2011 von 10 – 17.30 Uhr im Rauhen Haus mit der Problematik "Chaos oder zweite Chance? Pflege- und Adoptivkinder in der Pubertät".
weiter …
 
PFAD Seminar "Vernachlässigte und traumatisierte Kinder in Pflegefamilien" am 19.11. in Mainz

ImageDer PFAD Bundesverband veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) am 19.11. im Erbacher Hof in Mainz ein Seminar zum Thema "Vernachlässigte und traumatisierte Kinder in Pflegefamilien".

Als Referent wurde Herr Andreas Weick gewonnen.

Um Anmeldung bis zum 01.11. wird gebeten.

Veranstaltungsflyer mit Anmeldung

 
Leibliche Kinder in Pflegefamilien: "Und wer kümmert sich um mich?" am 22.10. in Berlin
Der PFAD FÜR KINDER Landesverband  Berlin-Brandenburg lädt am 22.10. ein zu einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema Leibliche Kinder in Pflegefamilien: "Und wer kümmert sich um mich?" ins Familienzentrum Nestwärme in Berlin, Kreuzberg. Referentin wird Isabel-Theres Spanke vom Institut für Vollzeitpflege und Adoption e.V. sein.
 
<< Anfang < Vorherige 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 171 - 175 von 326

Suche

Weblog

Aktuelles rund um PFlege- und ADoptivkinder

Weitere Meldungen finden Sie
bei diesem Service des
PFAD Bundesverband der
Pflege- und Adoptivfamilien e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

PFAD Versicherungen für Pflegefamilien

Kostengünstige und
maßgeschneiderte
Lösungen in den
Bereichen:

Alterssicherung
Unfall
Haftpflicht
Rechtsschutz

nähere Informationen

PFAD Kreativ









nächste Termine

   04./05. Mai 2019 in Frankfurt/Main
   BAG Adoption und Inpflege

   15./16. Juni 2019 in Berlin
   PFAD Ländergremium I

   alle Termine

 


Startseite | Impressum | Newsletter | Sitemap